Hülle

Aus STNE-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Inhalt | STNE | Regeln | NPC | Kolonien | Gebäude | Waren | Schiffe | Waffen | Sternenkartographie | Forschungen | Handel | Siedler | RPG | Support | Index

Inhaltsverzeichnis

Begriffserklärung

Die Hülle/Hüllenstärke/Hüllenpunkte kennzeichnet die Integrität von Schiffen - also den Zustand der Schiffsaußenhaut.


Kampfschaden

Bei einem Angriff werden - sofern eingeschaltet/verfügbar - zuerst die Schilde des Schiffes bis auf Null herunter geschossen, und erst dann beginnt die Hülle Schaden (Hüllenschaden) zu nehmen. Wenn die Hülle bis auf Null heruntergeschossen wurde, gilt das Schiff als zerstört, wird zum Wrack und gehört ab diesem Zeitpunkt Niemand (NPC) (3).


Sollte das Schiff einen Kampf überlebt und die Hülle Schaden genommen haben, so gibt es mehrere Möglichkeiten das Schiff zu reparieren.

Reparaturen an Schiffs- und Stationshüllen lassen sich ausführen durch:
Um 1 Hüllenpunkt zu reparieren werden bei einer Werft 1 Energie und 3 Duranium, bei einer Raumstation 2 Energie und 3 Duranium und bei der Reparatur per Schiff 2 Energie und 4 Duranium pro Hüllenpunkt benötigt.

Hüllenverfall

Jedes Schiff, daß keine Crew an Board hat, verliert je nach dem in welchem Kartenfeld es sich befindet, nach einer im Spiel festgelgten Wahrscheinlichkeit, je Tick 5% der Maximalhülle. Bei angedockten Schiffen ohne Crew, an einer besetzten Raumstation findet dieser Verfall nicht statt, da die Crew der Station die Wartung des Schiffes übernimmt. Auch Sonden jeglicher Art nehmen eine Sonderstellung ein. Diese sind Wartungsfrei und unterliegen keinem Hüllenverfall.


Wie hoch die Wahrscheinlichkeit eines Verfalls in dem jeweiligen Kartenfeld ist, kann der Spalte "Schaden" in der Tabelle "Kartenfelder" entnommen werden.



Siehe auch:

Persönliche Werkzeuge